Die Top 5 Schwanger werden – Tipps



Die Top Schwanger werden – Tipps

Ist Frau an dem Punkt im Leben angekommen, an dem einfach alles passt, ist der Wunsch nach einem Kind meist riesig. Der richtige Partner, der perfekte Zeitpunkt und finanziell passt auch alles. Dann muss es schnell gehen. Wir Frauen planen gerne alles sehr akribisch. Das Timing muss bei allem immer stimmen. Haben wir uns also entschlossen, den Kinderwunsch in die Tat umzusetzen, werden wir sehr ungeduldig.
Eines vorab: Schnell ist nicht immer gut. Der weibliche Körper ist unheimlich intelligent und lässt eine Schwangerschaft (ohne fremde Hilfe) nur dann zu, wenn es ihm rundum gut geht und die Gesundheit es zulässt. Er möchte sicher gehen, dass die perfekte Basis für das zukünftige Würmchen gegeben ist. Ihn also zu hetzen und zu zwingen, ist nicht die beste Lösung.


Schnell schwanger werden

Was man aber durchaus tun kann, um schnellstmöglich schwanger zu werden, ist, den Körper bestmöglich zu unterstützen. Je vitaler, gesünder und fitter der körperliche Zustand ist, desto schneller wird er einen kleinen neuen Menschen beherbergen.



Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist das A & O. Und das ganz besonders, wenn man schwanger werden möchte. Es ist natürlich bekannt, dass man auf seine Ernährung achten sollte, wenn man schwanger ist. Das gilt aber auch für die Zeit davor. Ausgewogen und reich an Vitaminen und Mineralstoffen sollte die Ernährung sein. Und natürlich Finger weg von Kaffee, Zigaretten und Alkohol.


Vitalstoffe

B-Vitamine, insbesondere Folsäure, sind für eine Schwangerschaft unheimlich wichtig. Ebenso wie Eisen, Vitamin C und Vitamin D. Wenn man sich nicht sicher ist, ob man die Vitaminspeicher schon über die Ernährung füllen kann, sollte man mit einem Arzt über eventuelle Nahrungsergänzungsmittel sprechen.



Entschleunigen und Entspannen

Druck, Stress und Hektik wirken sich negativ auf den Zyklus aus. Ein gestresster Körper möchte nicht schwanger werden. Wird also durch zu viel Stress eine hohe Menge an Cortisol ausgeschüttet, macht der Körper einfach die Schotten dicht. Das ist ein intelligenter Zug der Natur und ein reiner Schutzmechanismus, denn wenn der Körper Stress empfindet, ist er der Meinung, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft wäre.
Das gleiche gilt auch für psychischen Stress in Form von Druck. Gerade bei Frauen mit Kinderwunsch ist das ein häufiges Phänomen. So sehr Sie auch mit allen Mitteln versuchen, schwanger zu werden, es will einfach nicht klappen. Hören Sie auf, es bewusst zu versuchen, sind sie schneller schwanger als sie gucken können.


Zyklus beobachten und Eisprung kennen

Eine Frau hat pro Zyklus genau einen Eisprung. In dieser Zeit ist die Eizelle ca. 12-24 Stunden unterwegs in die Gebärmutter und kann auch nur in dieser Zeit befruchtet werden. Es ist also durchaus hilfreich zu wissen, wann dieser Zeitpunkt ist, um genau dann auch intim zu werden.


Schwanger werden nach Pille

Wenn man in Kürze eine Schwangerschaft planen möchte, sollte man früh genug daran denken, sich von hormoneller Verhütung zu verabschieden. Denn auch wenn es vielen nicht bewusst ist, macht die Pille mehr im Körper als nur zu verhüten. Nach Absetzen der Pille herrschen meisten diverse Vitalstoffmängel, die behoben werden sollten. Außerdem bleiben die synthetischen Hormone auch noch ca. 3 Monate nach dem Absetzen im Körper. Wird man in dieser Zeit schwanger, ist es nicht ausgeschlossen, dass davon auch das Ungeborene etwas abbekommt.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Nicht bei jeder Frau pendelt sich der Zyklus direkt nach dem Absetzen der Pille sofort wieder ein. Bei sehr vielen Frauen dauert es einige Monate, bis sie einen regelmäßigen Zyklus inkl. des notwendigen Eisprungs bekommen. Es gibt Kräutertees, die helfen können, dass sich ein normaler Zyklus schneller einpendelt.


Hilfe aus der Natur: Kräutertees

Noch ein weiterer Tipp zum schwanger werden: Es gibt durchaus tolle Heilkräuter, die den weiblichen Körper dabei unterstützen können, schwanger zu werden. Im Gegensatz zu Hormontherapien machen Kräuter das auf eine sehr sanfte, aber wirksame Weise.
Alchemilla, Kinderwunsch-Kraut Nr. 1
Alchemilla oder Frauenmantel, wie es auch genannt wird, ist DIE Frauenpflanze. Bei Zyklusschwankungen und Kinderwunsch kann diese kleine Pflanze unheimliche Wunder vollbringen. Kombiniert man Alchemilla beispielsweise mit weiteren Heilkräutern mit fruchtbarkeitssteigernder Wirkung wie Rosmarin, Beifuß oder Angelikawurzel, hat man den perfekten Baby-Booster-Tee.

 


Fruchtbare Tage ganz einfach berechnen